TOP Ö 9: Bebauungsplan Nr. 218 Norderstedt, 5. Änderung "Zwischen Stormarnstraße und Langenharmer Weg"
Gebiet: Zwischen Stormarnstraße und Langenharmer Weg
hier: Grundsatzbeschluss zur Einleitung eines Änderungsverfahrens für den B 218 Norderstedt

Beschluss

 

Der Ausschuss nimmt das geplante Vorhaben zur Kenntnis.

Die Verwaltung wird beauftragt, für den Bereich zwischen Langenharmer Weg und Stormarnstraße und für die Bebauung nördlich der Stormarnstraße ein Bebauungsplan-Änderungsverfahren vorzubereiten.

Planungsziel ist die Festsetzung einer Gebäudehöhe für diesen Bereich von 17,0 m bzw. in einem Teilbereich von 25,0 m, zur Errichtung eines Hochregallagers.

 

Aufgrund des § 22 GO waren keine Ausschussmitglieder von der Beratung und Abstimmung ausgeschlossen.

 

Abstimmungsergebnis:

 

Die gesetzliche Anzahl der Ausschussmitglieder nach § 7 Abs. 1 Nr. 6 Hauptsatzung: 14

 

davon anwesend 14; Ja-Stimmen: 14; Nein-Stimmen: 0; Stimmenenthaltung: 0, damit einstimmig beschlossen.