TOP Ö 8: Preisgestaltung bei Kindertheaterveranstaltungen ab der Spielzeit 2003/2004

Beschluss: noch nicht festgelegt

Abstimmung: JA-Stimmen:0 NEIN-Stimmen:0 Enthaltungen:0

 

Das FORUM –Kultur & Städtepartnerschaften veranstaltet pro Spielzeit an vier Terminen  Kindertheateraufführungen im Festsaal am Falkenberg. Diese werden als Doppelvorstellungen  auf Gastspielbasis durchgeführt. Karten können sowohl im Abonnement als auch im freien Verkauf erworben werden.

Bis zur Spielzeit 1998/ 1999 gab es einen Einheitseintrittspreis von 7,- DM. Mit der Einführung von nummerierten Plätzen wurden ab der Saison 1999/ 2000 drei Preisgruppen  und die Eintrittspreise von 6,- / 8,- und 10,- DM festgelegt ( nach der Euroumstellung: 3,-/ 4,-/ 5,- Euro).

Das niedrige Eintrittspreisniveau wurde trotz ständig steigender Honorar- und Honorarnebenkosten über Jahre hinweg beibehalten.

Um wenigstens einen Teil der Kostensteigerungen auffangen zu können, ist eine Erhöhung der Eintrittspreise unumgänglich.

Die Erhöhung soll jedoch moderat sein, um weiterhin eine breite Teilnahme zu ermöglichen.

Zur Orientierung wurden die Eintrittspreise der drei Norderstedter Amateurtheater, die für Kinder spielen, herangezogen. Deren Eintrittspreise bewegen sich zwischen 4,- und 6,- Euro

( ohne HVV-Ticket.).

Unsere Preise ab der Spielzeit 2003/ 2004 werden um einen Euro erhöht. Entsprechend den Preisgruppen  betragen die Eintrittspreise dann 4,-/ 5,-/ 6,- Euro. Die Eintrittspreise bzw. Aboausweise berechtigen nicht nur zum Besuch der Vorstellungen, sondern beinhalten auch ein HVV-Kombiticket für den gesamten HVV-Bereich.

 

Frau Richter erläutert die Vorlage. Auf Anfrage von Herrn Holtfoth bestätigt sie, dass die Eintrittskarten für Kinderveranstaltungen ebenfalls das HVV Ticket enthalten. Die Tickets kosten jeweils 0,29 €. Frau Richter beantwortet weitere Fragen der Ausschussmitglieder.

Der Ausschuss für Kultur und Städtepartnerschaften nimmt die Vorlage zur Kenntnis.