TOP Ö 5: Bebauungsplan Nr. 7 Garstedt, 4. Änderung "Sonder- und Gewerbegebiete zwischen Friedrichsgaber Weg und Kohfurth" Gebiet: westlich der Straße Kohfurth, nördlich und südlich Stettiner Straße, beiderseits Kösliner Weg, hier: Beschluss der frühzeitigen Bürgerbeteiligung

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 10, Nein: 0, Enthaltungen: 1

Beschluss

 

Gemäß §§ 2 ff. BauGB soll im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens Nr. 7 Garstedt, 4. Änderung, "Sonder- und Gewerbegebiete zwischen Friedrichsgaber Weg und Kohfurth“, Gebiet: westlich Friedrichsgaber Weg, nördlich und südlich Stettiner Straße, beiderseits Kösliner Weg, die öffentliche Unterrichtung über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung (frühzeitige Bürgerbeteiligung erfolgen.

Der von der Verwaltung und dem Planungsbüro Architektur und Stadtplanung ausgearbeitete Vorentwurf (Planfassung vom 10.01.2006) wird zur Kenntnis genommen und als Basis der frühzeitigen Bürgerbeteiligung gebilligt.

 

Die frühzeitige Bürgerbeteiligung ist entsprechend den Ziffern 1, 2, 5, 6 und 7 der Anlage 4 durchzuführen.

 

 

Auf Grund des § 22 GO waren keine Ausschussmitglieder von der Beratung und Abstimmung ausgeschlossen.


Abstimmung:

Die Vorlage wurde mit 10 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 1 Enthaltungen mehrheitlich beschlossen.