TOP Ö 16: 4. Nachtragshaushaltssatzung der Stadt Norderstedt für das Haushaltsjahr 2007

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 7, Nein: 4

Beschluss

 

Es wird folgende 4. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr  2007 beschlossen:

 

4. Nachtragshaushaltssatzung

der Stadt Norderstedt für das Haushaltsjahr 2007

 

Aufgrund des § 80 der Gemeindeordnung wird nach Beschluss der Stadtvertretung vom

                       folgende Nachtragshaushaltssatzung erlassen:

 

§ 1

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

 

 

 

erhöht um

vermindert um

Und damit der Gesamtbetrag des Haushaltsplans

einschließlich der Nachträge

 

 

 

Gegenüber bisher

Nunmehr festgesetzt auf

 

EUR

EUR

EUR

EUR

 

 

 

 

 

1.      im

      Verwaltungshaushalt

 

 

 

 

      die Einnahmen

6.101.400

 

171.984.900

178.086.300

      die Ausgaben

6.101.400

 

171.984.900

178.086.300

 

 

 

 

 

2.      im

Vermögenshaushalt

 

 

 

 

      die Einnahmen

4.630.700

 

38.674.700

43.305.400

      die Ausgaben

4.630.700

 

38.674.700

43.305.400

 

 

§ 2

 

Es werden neu festgesetzt:

 

 

Der Gesamtbetrag der

Verpflichtungsermächtigungen     von bisher    10.945.000 EUR    auf    11.345.000  EUR

 

 

 

Norderstedt, den

 

 

 

Hans-Joachim Grote

Oberbürgermeister


Abstimmung unter Berücksichtigung der Veränderungsliste:

Bei 7 Ja- und 4 Nein-Stimmen mehrheitlich angenommen.