TOP Ö 8: Schulentwicklungsplanung;
hier: Beschlussfassung zu den zukünftigen Schulformen an den weiterführenden Schulen in Norderstedt

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Beschluss

 

Im Rahmen der Schulentwicklungsplanung der Stadt Norderstedt wird hinsichtlich der zukünftigen Schullandschaft an den weiterführenden Schulen folgendes beschlossen:

 

 

1.     Region Glashütte

 

1.1.             Das Lise-Meitner-Gymnasium soll als eigenständiges Gymnasium im Schulzentrum-Süd bestehen bleiben.

 

1.2.             Die Hauptschule und die Realschule im Schulzentrum-Süd sollen gemeinsam zu einer Gemeinschaftsschule ohne gymnasiale Oberstufe fusionieren.

 

 

2.        Region Harksheide

 

2.1.             Das Gymnasium Harksheide soll als eigenständiges Gymnasium bestehen bleiben.

 

2.2.             Die Realschule Harksheide soll in eine eigenständige Gemeinschaftsschule ohne gymnasiale Oberstufe umgewandelt werden.

 

2.3.             Die Hauptschule Falkenberg soll in eine eigenständige Regionalschule umgewandelt werden.

 

 

3.        Region Garstedt

 

3.1.             Das Coppernicus-Gymnasium soll als eigenständiges Gymnasium bestehen bleiben.

 

3.2.             Die Integrierte Gesamtschule Lütjenmoor soll in eine eigenständige Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe umgewandelt werden.

 

3.3.             Die Realschule Garstedt soll in eine eigenständige Regionalschule umgewandelt werden.

 

 

4.        Region Friedrichsgabe

 

4.1.             Das Lessing-Gymnasium soll als eigenständiges Gymnasium im Schulzentrum-Nord bestehen bleiben.

 

4.2.             Die Hauptschule Friedrichsgabe und die Realschule Friedrichsgabe sollen gemeinsam zu einer Regionalschule fusionieren.

 

 

Die Verwaltung wird gebeten, beim Ministerium für Bildung und Frauen die entsprechenden Anträge auf Einrichtung der neuen Schulen bzw. Umwandlung der bestehenden Schulen in die neuen Schulformen zu beantragen.

 

             

 

 

 


Abstimmung Region Glashütte:

 

 Bei 38 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.

 

 

Abstimmung Region Harksheide:

 

Bei 23 Ja- und 15 Nein-Stimmen mehrheitlich angenommen.

 

 

Abstimmung Region Garstedt:

 

Bei 38 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.

 

 

Abstimmung Region Friedrichsgabe:

 

Bei 20 Ja-,15 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen mehrheitlich angenommen.

 

 

 

Herr Münster verlässt um 21.55 Uhr die Sitzung.