TOP Ö 11: Betreuungsangebote an verlässlichen Grundschulen
- Beschlussfassung über die Entgeltsätze -

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 41, Nein: 0, Enthaltungen: 6

Beschluss

 

Für die städtischen Betreuungsangebote an den Grundschulen werden mit Wirkung vom 01.08.2010 für das Schuljahr 2010/2011 folgende privatrechtlichen Entgeltsätze und Verpflegungsgelder pro Monat erhoben:

 

Betreuungsmodule

Entgelt

6.30 Uhr bis 8.00 Uhr

36,00 €

8.00 Uhr bis Unterrichtsbeginn

12,00 €

Schulende bis 13.00 Uhr

24,00 €

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr

24,00 €

Verpflegungsgeld für Betreuung von Schulende bis 13.00/14.00 Uhr

35,00 €

14.00 – 15.00 Uhr

24,00 €

15.00 – 16.00 Uhr

24,00 €

Ferienbetreuung ganztags wochenweise (08.00 – 16.00 Uhr)

+ Verpflegungsgeld für Mittagessen

40,00 €

  8,00 €

 

Die Entrichtung der Gebühr erfolgt für 10 Monate, d.h. von September 2010 bis Juni 2011.

 

Die Beschlussfassung erfolgt unter Vorbehalt der Verlängerung der Richtlinie zur Förderung von Betreuungsangeboten an verlässlichen Grundschulen und Förderschulen des Landes Schleswig-Holstein, auch über das Schuljahr 2009/10 hinaus.

 


Abstimmung:

Bei 41 Ja-Stimmen und 6 Enthaltungen einstimmig angenommen.