TOP Ö 9: Wirtschaftsplan 2011 - Neubau eines Rechenzentrums

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 42, Nein: 0, Enthaltungen: 5

Beschluss

 

Aufgrund des § 5 Abs. 1 Nr. 6 der Eigenbetriebsverordnung für das Land Schles­wig-Holstein in Verbindung mit § 97 der Gemeindeverordnung für Schleswig-Holstein stellt die Stadtvertretung durch Beschluss vom 23.11.2010 den Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2011 fest:

 

1.                     Es betragen       EUR       EUR

1.1      im Erfolgsplan

die Erträge          99.155.000

die Aufwendungen          94.855.000

der Jahresgewinn          4.300.000

der Jahresverlust          0

 

1.2      im Vermögensplan

die Einnahmen          27.803.000

die Ausgaben          27.803.000

 

2.                     Es werden neu festgesetzt

2.1      der Gesamtbetrag der Kredite

                        für Investitionen                      8.638.000

2.2      der Gesamtbetrag der Verpflichtungs-

                        ermächtigungen auf                22.210.000

2.3      der Höchstbetrag der Kassenkredite auf 15.000.000

 


Abstimmung:

Bei 42 Ja- Stimmen und 5 Enthaltungen einstimmig angenommen.