TOP Ö 7: Fachbereichsbudget 2014/2015 des Amtes Zentrale Steuerung

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 14, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Beschluss

Das Fachbereichsbudget des Amtes Zentrale Steuerung für die Jahre 2014 und 2015 sowie für die mittelfristige Ergebnis- und Finanzplanung 2016 bis 2018 wird mit folgenden Änderungen beschlossen:

 

1.1       Im Teilergebnisplan ‚11101 Gemeindeorgane‘ werden die Erträge und Aufwendungen für die laufende Verwaltungstätigkeit wie folgt geändert:

 

1.2          Im Teilfinanzplan ‚11101 Gemeindeorgane‘ werden die Ein- und Auszahlungen für die Investitionstätigkeit wie folgt geändert:

 

2.1         Im Teilergebnisplan ‚11102 Dezernenten‘ werden die Erträge und Aufwendungen für die laufende Verwaltungstätigkeit wie folgt geändert:

 

2.2         Im Teilfinanzplan ‚11102 Dezernenten‘ werden die Ein- und Auszahlungen für die Investitionstätigkeit wie folgt geändert:

 

3.1       Im Teilergebnisplan ‚11103 Hauptamtsaufgaben‘ werden die Erträge und Aufwendungen für die laufende Verwaltungstätigkeit wie folgt geändert:

 

3.2       Im Teilfinanzplan ‚11103 Hauptamtsaufgaben‘ werden die Ein- und Auszahlungen für die Investitionstätigkeit wie folgt geändert:

 

4.1       Im Teilergebnisplan ‚11106 Finanzmanagement und Controlling‘ werden die Erträge und Aufwendungen für die laufende Verwaltungstätigkeit wie folgt geändert:

 

4.2       Im Teilfinanzplan ‚11106 Finanzmanagement und Controlling‘ werden die Ein- und Auszahlungen für die Investitionstätigkeit wie folgt geändert:

 

5.1       Im Teilergebnisplan ‚11107 Personalvertretung‘ werden die Erträge und Aufwendungen für die laufende Verwaltungstätigkeit wie folgt geändert:

 

5.2       Im Teilfinanzplan ‚11107 Personalvertretung‘ werden die Ein- und Auszahlungen für die Investitionstätigkeit wie folgt geändert:

 

Die Auswirkungen aus der Änderung des Erfolgsplans (für lfd. Verwaltungstätigkeit) auf die entsprechenden Ein- und Auszahlungen des Finanzplans, sowie aus der Änderung des Finanzplans (aus Investitionstätigkeit) auf die Aufwendungen und Erträge des Erfolgsplans sind im Haushalt zu berücksichtigen.

 


Abstimmung:

Bei 14 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.