TOP Ö 12: Familienberatungsstelle PRO FAMILIA, hier: Wirtschaftsplan 2003

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: JA-Stimmen:10 NEIN-Stimmen:0 Enthaltungen:0

Die Verwaltung beantwortet Fragen der Ausschussmitglieder. Herr Rädiker schlägt vor, dass Gebäude Kielortring 51 einmal zu besichtigen und mit den dort eingezogenen Einrichtungen das Gespräch zu suchen. Frau Strommer berichtet, dass die dort befindlichen Einrichtungen den Sozialausschuss von sich aus zu einem Gespräch einladen werden.

Frau Paschen äußert die grundsätzliche Bitte mit dem Ausschuss soziale Einrichtungen zu besuchen.

 

Der Sozialausschuss nimmt den Vermerk über die Prüfung des Wirtschaftsplanes 2003 zustimmend zur Kenntnis und gewährt dem Landesverband der PRO Familia für die Beratungsstelle in Norderstedt einen Betriebskostenzuschuss bis zur Höhe von 35.673,61 €.

 

Ein Verwendungsnachweis ist spätestens bis zum 31.03.2004 vorzulegen. Ein eventuelles Guthaben ist (anteilig) der Stadt Norderstedt zu erstatten.

 

Die Vorlage wird mit 10 Ja-Stimmen 0 Nein-Stimmen einstimmig beschlossen. 

 

AUSZUG : 502