TOP Ö 7: 1. Nachtragshaushaltssatzung der Stadt Norderstedt für das Haushaltsjahr 2003

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: JA-Stimmen:9 NEIN-Stimmen:0 Enthaltungen:2

Der Bürgermeister erläutert die Vorlage und gibt gleichzeitig Erläuterungen zu TOP 8 "Erlass der Haushaltssatzung 2004/2005" ab.

 

Beschlussvorschlag:

 

Es wird folgende 1. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2003 beschlossen:

 

1. Nachtragshaushaltssatzung

der Stadt Norderstedt für das Haushaltsjahr 2003

 

Aufgrund des § 80 der Gemeindeordnung wird nach Beschluß der Stadtvertretung vom       folgende Nachtragshaushaltssatzung erlassen:

 

§ 1

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

 

 

erhöht um

Vermindert um

Und damit der Gesamtbetrag des Haushaltsplans

Einschließlich der Nachträge

 

 

 

Gegenüber bisher

Nunmehr festgesetzt auf

 

EUR

EUR

EUR

EUR

 

 

 

 

 

1.        im

      Verwaltungshaushalt

 

 

 

 

      die Einnahmen

12.115.700

 

143.831.400

155.947.100

      die Ausgaben

12.115.700

 

143.831.400

155.947.100

 

 

 

 

 

2.        im

      Vermögenshaushalt

 

 

 

 

      die Einnahmen

6.545.000

 

26.518.500

33.063.500

      die Ausgaben

6.545.000

 

26.518.500

33.063.500

 

 

Norderstedt, den

 

 

 

Grote

Bürgermeister

 

 

 

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

Die Vorlage wurde mit 9 Ja-Stimmen 0 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen mehrheitlich beschlossen

 

Protokollauszug: Amt 20