Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4: Unfalltypensteckkarte 2002

BezeichnungInhalt
Sitzung:08.12.2003   SZ-05ANV80 
Beschluss:noch nicht festgelegt
Abstimmung:JA-Stimmen:0 NEIN-Stimmen:0 Enthaltungen:0
Vorlage:  B03/0478 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 9 KB Vorlage 9 KB

Zu diesem Punkt begrüßt der Vorsitzende ganz besonders die Herren der Polizei Norderstedt, Herrn Hädicke-Schories, Herrn Aulich und Herrn Jansen sowie die Herren Borchardt und Mette von der Verkehrsaufsicht.

 

Herr Borchardt erläutert die Vorgehensweise. Herr Hädicke-Schories präsentiert die Unfalltypensteckkarte, Herr Borchardt gibt für die Verwaltung Erläuterungen dazu ab.

 

Thema Unfallschwerpunkt Buchenweg: Hier sollte als Sofortmaßnahme eine Querungshilfe eingerichtet werden, um so auch die Geschwindigkeit der Kfz zu verringern. Herr Lange präferiert die Lösung, hier einen Kreisverkehr einzurichten. Herr Bosse teilt hierzu mit, dass die Bebauungsplanungen für diesen Bereich noch nicht abgeschlossen sind und daher keine endgültige Lösung aufgezeigt werden kann. Frau Reinders bittet darum, dass sich der Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr mit dieser Frage beschäftigen sollte. Herr Grote regt an, dem Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr die Empfehlung zu geben, die jetzt bestehende Trasse Buchenweg nicht zu verändern, um so einen Kreisverkehr in naher Zukunft verwirklichen zu können, um den Unfallschwerpunkt zu entschärfen.

 

Herr Lange bittet um die Prüfung, ob beim Unfallschwerpunkt Stettiner Straße eine Abbiegehilfe geschaffen werden kann. Herr Bosse antwortet hierzu, dass die örtlichen Gegebenheiten dies nicht zulassen. Nach kurzer Diskussion wird der Verwaltung der Auftrag erteilt, nochmals zu prüfen, ob unter Ausschöpfung aller Möglichkeiten eine solche Abbiegemöglichkeit doch verwirklicht werden kann.