TOP Ö 15: Bebauungsplan 170 - Norderstedt - 2. Änderung Gebiet: "Am Forst Rantzau, westl. Friedrichsgaber Weg/nördl. Zwijndrechtring sowie südl. Hainholz", hier: Beschluss zur Einstellung des Verfahrens

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: JA-Stimmen:34 NEIN-Stimmen:4 Enthaltungen:2

Beschluss:

Das Bebauungsplanverfahren zum B170 – Norderstedt – 2. Änderung, Gebiet: “Am Forst Rantzau; westl. Friedrichsgaber Weg/nördl. Zwijndrechtring sowie südl. Hainholz” wird eingestellt.

 

Die Festsetzungen des rechtskräftigen B-Plans 170:

 

-          das Baurecht im Gebiet 24

-          die westlich an das Gebiet 24 anschließende Wegeführung und

-          das Wegerecht zu Gunsten der Anlieger südlich des Gebiets 7 b

 

sollen erhalten bleiben.

 

Die Flurstücke 122/2 und 124/2 der Flur 6 Friedrichsgabe sollen in einem neu aufzustellenden B-Plan als Nettobauland festgesetzt werden.

 

Auf Grund des § 22 Gemeindeordnung waren keine Stadtvertreter von der Beratung und Beschlussfassung ausgeschlossen.

 

Abstimmung:

Die Vorlage wurde mit 34 Ja-Stimmen 4 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen mehrheitlich beschlossen.

 

 

Die Stadtpräsidentin schließt die Öffentlichkeit aus.

 

 

Protokollauszug                60