TOP Ö 15: Bebauungsplan Nr. 129 Norderstedt "Gewerbegebiet Quickborner Straße" inklusive der Verfahren B 129 A, B und C, Gebiete: "Beim Umspannwerk", "Quickborner Straße Nord" und "Quickborner Straße Süd", hier: a) Aufhebung der Aufstellungsbeschlüsse b) Beschluss zur Einstellung der Verfahren

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 34, Nein: 3, Enthaltungen: 1

Beschluss

 

a)      Gemäß § 2 BauGB wird
· der Aufstellungsbeschluss der Stadtvertretung vom 21.08.1984 für den Bereich
   des Bebauungsplanes 129 - Norderstedt -,
· der Aufstellungsbeschluss der Stadtvertretung vom 19.03.1991 für den Bereich
   des Bebauungsplanes 129 A - Norderstedt -,
· der Aufstellungsbeschluss der Stadtvertretung vom 19.03.1991 für den Bereich
   des Bebauungsplanes 129 B - Norderstedt -,
· der Aufstellungsbeschluss der Stadtvertretung vom 19.03.1991 für den Bereich
   des Bebauungsplanes 129 C - Norderstedt -
aufgehoben.

Der Bereich des Bebauungsplanes 129 - Norderstedt - umfasst die heutigen Flurstücke der Gemarkung Friedrichsgabe,
Flur 1:
2/5 (tlw. ), 2/6 (tlw. ), 2/7 (tlw. ), 2/8 (tlw. ), 59/3 (tlw. ), 12/1 (tlw. ), 44/29, 44/24, 44/30, 44/22, 48/9 (tlw.), 48/8, 48/7, 48/10, 48/11, 44/11, 44/19, 48/12, 44/14, 44/42, 44/9, 44/41, 46/5 (tlw. ), 59/3 (tlw. ), 4/4 (tlw. ), 208/2 (tlw. ) 

Flur 2:
1/330, 1/331, 15/28, 15/49, 15/48, 15/31, 15/29, 1/322, 15/12 (tlw. ), 15/11 (tlw. ), 15/44 (tlw.), 15/9 ( tlw.), 15/35, 15/43, 15/18, 15/37, 15/36, 15/17, 15/46, 15/47, 15/19, 15/45 (tlw.)

Flur 3:
89/3 (tlw.), 57/4 (tlw.), 57/7, 57/8, 57/3, 54/2, 54/3, 58/9, 58/8 (tlw. ), 58/5, 58/3, 63/4, 63/5, 63/2, 63/3, 65/3, 66/2 (tlw. ), 66/9 (tlw. ), 65/8, 65/6, 66/7, 65/9, 65/5, 66/5, 281/68, 71/14, 66/11, 66/10, 71/13 (tlw. ), 71/7, 71/6, 71/5, 71/3, 71/9, 71/11, 71/10, 70/2, 70/1, 72/19, 72/20, 188/2, 1/10, 1/11, 1/17, 1/13, 1/14, 1/15, 1/12, 1/16, 1/3, 9/8, 9/15, 9/21, 9/23, 9/25, 9/28, 9/27, 9/30, 9/31, 10/3, 9/2, 10/9, 10/10, 10/13, 10/8, 10/12, 10/14, 10/16, 10/11, 17/9, 17/8, 17/12, 17/11, 17/13, 17/4, 18/8, 18/11, 18/9, 18/14, 18/16, 18/17, 18/18, 18/15, 21/2, 21/1, 188/13, 24/36, 24/30, 24/31, 24/32, 24/33, 24/34, 24/35, 24/37, 24/29, 188/11, 24/24, 24/19, 24/11, 24/3, 188/4, 188/5, 24/27, 24/28, 24/15, 24/17, 24/16, 34/2, 34/7, 34/3, 34/8, 34/9, 34/10, 34/11, 34/12, 34/13, 34/14, 34/15, 34/16, 34/17, 34/18, 34/4, 34/19, 34/20, 34/21, 34/22, 34/23, 34/24, 34/6, 36/3, 36/16, 36/17, 36/15, 36/11, 36/13 ,36/12 , 36/14, 43/7, 43/13, 43/11, 43/14, 43/10, 44/3, 44/4, 251/44, 252/44, 44/1, 44/2, 49/8, 49/7, 49/6, 49/2, 52/11, 189/2, 189/6, 189/4, 52/8, 43/8, 52/9, 52/6, 35/5, 35/1, 312/35, 313/35, 314/35, 24/26, 24/25, 24/23, 24/38, 300/24, 299/24, 18/2, 18/5, 17/14, 17/15, 10/4, 10/7, 10/17, 10/15, 9/37, 9/2, 1/9, 9/6, 9/5, 1/20, 9/34, 1/19, 1/18, 208/2 (tlw. ), 9/32, 9/33, 9/13, 9/35, 9/36, 9/38, 18/13, 24/10, 52/10, 189/5, 35/3 (tlw. ), 36/8 (tlw. ), 43/4 (tlw. ),


Der Bereich des Bebauungsplanes 129 A - Norderstedt - umfasst die heutigen Flurstücke der Gemarkung Friedrichsgabe,
Flur 1:
208/2 (tlw. ), 2/5 (tlw. ), 48/10, 48/11, 2/6 (tlw. ), 2/9 (tlw. ), 2/8 (tlw. ), 48/12, 59/3 (tlw. ), 4/4 (tlw. ), 48/7, 48/8, 48/9 (tlw. ), 44/29, 44/24, 44/30, 44/22, 44/19, 44/14 (tlw. ), 2/7, 44/11, 46/5 (tlw. ), 44/9, 44/42, 44/41

Flur 3:
1/20 (tlw. ), 1/19, 1/18, 9/32, 9/33, 9/34 (tlw. ), 9/13, 9/35, 9/36, 9/37 (tlw. ), 9/38, 10/4, 10/7, 10/17 (tlw. ), 17/15, 17/14 (tlw. ), 18/2, 24/23, 24/38, 300/24, 299/24 (tlw. ), 35/3 (tlw. ), 35/5, 24/25, 24/26, 24/27 (tlw. ), 35/1, 312/35, 313/35, 34/2 (tlw. ), 36/14 (tlw. ), 36/8 (tlw. ), 43/4 (tlw. ), 43/8, 43/7 (tlw. ), 43/13 (tlw. ), 52/9, 52/8, 52/11 (tlw. ), 52/6, 189/2 (tlw. )


Der Bereich des Bebauungsplanes 129 B - Norderstedt - umfasst die heutigen Flurstücke der Gemarkung Friedrichsgabe,
Flur 1:
44/14 (tlw. ), 44/42, 44/19 (tlw. ), 44/9, 46/5 (tlw. ), 44/41

Flur 3:
1/20 (tlw. ), 1/10, 1/11, 1/13, 1/12, 1/15, 1/14, 1/17, 1/9, 9/6, 9/5, 9/37 (tlw. ), 9/34 (tlw. ), 1/16, 1/3, 9/8, 9/15, 9/23, 9/21, 9/27, 9/30, 9/28, 9/31, 9/25, 10/3, 9/2, 10/9, 10/14, 10/10, 10/13, 10/8, 10/12, 10/17 (tlw. ), 10/15, 10/16, 10/11, 188/2, 17/14 (tlw. ), 17/4, 17/12, 17/8, 17/9, 17/11, 18/5, 18/9, 18/8, 18/11, 18/13, 18/14, 18/16, 18/17, 18/15, 18/18,21/1, 21/2, 188/13, 299/24 (tlw. ), 24/16, 24/17, 24/15, 24/28, 24/30, 24/31, 24/32, 24/33, 24/34, 24/35, 24/36, 24/37, 24/ 29, 24/19, 24/10, 24/11, 24/24, 24/3, 88/4, 88/5, 88/11, 24/27 (tlw. ), 34/2 (tlw. ), 314/35, 34/6, 34/3, 34/4, 34/7, 34/8, 34/9, 34/11, 34/10, 34/12, 34/13, 34/14, 34/15, 34/16, 34/17, 34/18, 34/9, 34/19, 34/20, 34/21, 34/22, 34/23, 34/24, 36/14 (tlw. ), 36/3, 36/17, 36/16, 36/15, 36/11, 36/13, 36/12, 43/7 (tlw. ), 43/11, 43/14, 43/10, 44/3, 44/4, 251/44, 252/44, 44/1, 44/2, 52/11 (tlw. ), 49/8, 49/7, 49/6, 49/2, 52/10, 189/6, 189/4, 189/2 (tlw. ), 17/13, 43/13 (tlw. )


Der Bereich des Bebauungsplanes 129 C - Norderstedt - umfasst die heutigen Flurstücke der Gemarkung Friedrichsgabe,
Flur 2:
1/330, 1/331, 15/28, 15/29, 1/322, 15/49, 15/48, 15/31, 15/12 (tlw. ), 15/11 (tlw. ), 15/43, 15/18, 15/19, 15/17, 15/37, 15/36, 15/35, 15/46, 15/47

Flur 3:
106/6, 106/7, 106/3, 106/9, 106/5, 102/7, 102/6, 102/5, 102/4 (tlw. ), 102/9, 102/10, 94/2 (tlw. ), 94/6, 94/10, 94/11, 94/7, 94/9, 92/6, 92/8, 92/12 (tlw. ), 84/6, 92/11, 84/10 (tlw. ), 84/12 (tlw. ), 84/11 (tlw. ), 84/9 (tlw. ), 84/3, 81/36, 81/37, 81/38, 81/39, 81/40, 81/34, 81/35, 81/30, 81/31, 81/32, 81/33, 81/29, 81/28, 81/27, 81/26, 81/25, 81/24, 81/23, 81/22, 81/15, 81/13, 187/6 (tlw. ), 72/26, 72/27, 72/28, 72/25, 72/24, 72/31 (tlw. ), 72/22, 72/21, 72/20, 72/19, 70/1, 70/2, 71/9, 71/10, 71/11, 71/3, 71/5, 71/6, 71/7, 71/13 (tlw. ), 66/11, 66/10, 71/14, 66/9 (tlw. ), 281/68, 65/5, 65/9, 66/5, 66/7, 65/8, 65/3, 65/6, 66/2, 63/3, 63/2, 63/5, 63/4, 58/3, 58/8 (tlw. ), , 58/5, 58/6 (tlw. ), 58/9 (tlw. ), 57/4 (tlw. ), 57/8, 57/3, 54/2, 54/3, 57/7, 189/3 (tlw. ), 189/5, 92/13

b)      Die Bebauungsplanverfahren zu den B-Plan-Verfahren 129, 129 A, B und C - Norderstedt - werden eingestellt.

Die Planungsziele für diesen Bereich haben sich durch neuere Entwicklungen, wie den Bau der K 113, die rechtswirksame 45. FNP-Änderung sowie den beschlossenen „Städtebaulichen Rahmenplan Friedrichsgabe Nord“, geändert bzw. modifiziert.
Das Entwicklungskonzept für den Bereich
Friedrichsgabe Nord erfordert zudem veränderte Planzuschnitte.

Auf Grund des § 22 GO waren keine Stadtvertreter von der Beratung und Beschlussfassung ausgeschlossen.


Abstimmung:

 

Bei 34 Ja-, 3 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung mehrheitlich angenommen.