TOP Ö 5: Sozialraum Glashütte

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 14, Nein: 0, Enthaltungen: 1

Beschlussvorschlag:

 

Der Jugendhilfeausschuss nimmt das vorgestellte Konzept zustimmend zur Kenntnis. Er anerkennt die Notwendigkeit, im Umfeld des Glashütter Marktes vorhandene Leistungen der Jugendhilfe zielgerichtet zu steuern und einzusetzen sowie punktuell zu ergänzen.

 

Dazu beschließt der Jugendhilfeausschuss:

-          Auf dem Grundstück Tangstedter Landstraße, Grundstück 62/12, Flur 11, werden bis Ende dieses Jahres Räumlichkeiten als Begegnungs- und Beratungsstelle bereitgestellt.

-          Das Sozialwerk wird mit der Umsetzung des auf der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 12.03.2009 vorgestellten Konzeptes beauftragt.

Die Laufzeit des Angebotes wird auf den Zeitraum 01.01.2010 bis 31.12.2013 befristet.

 

Der Jugendhilfeausschuss bittet Hauptausschuss und Stadtvertretung, die für die Investitionen erforderlichen Mittel für 2009 in Höhe von 100.000 Euro (für die Bereitstellung der Räumlichkeiten – Anschlussarbeiten, Gründung, Kauf von Containern) im nächsten Nachtragshaushalt 2009 bereitzustellen.

 

Für die Jahre 2010 bis 2013 bittet der Jugendhilfeausschuss die Verwaltung, Mittel in Höhe von 39.000 Euro pro Jahr im Haushaltsentwurf mit zu berücksichtigen.

 

Der Jugendhilfeausschuss erwartet einen jährlichen Bericht über die mit diesem Projekt erzielten Ergebnisse.


Abstimmung: 14 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen, 1 Enthaltung