TOP Ö 6.2: Mittagsverpflegung Offene Ganztagsschulen
hier: Anfrage von Frau Hutterer in der Sitzung am 01.04.2009 zu TOP 6.5.

Beschluss: Kenntnisnahme

Sachverhalt

 

In der Sitzung des Ausschusses für Schule und Sport am 01.04.2009 hatte Frau Hutterer zum Thema Mittagsverpflegung Offene Ganztagsschulen folgende Anfrage gestellt:

 

  1. Was kostet die Mittagsverpflegung in den Mensen der Norderstedter Schulen ?

Wir bitten um Aufstellung der Preise ( von – bis ) für jede Schule.

 

  1. Wir bitten um eine Aufstellung für jede der betroffenen Schulen mit folgenden Angaben:

Schülerzahl – Kapazität der Mensa – aktuelle Ausnutzung – zu erwartende Ausnutzung für die nahe Zukunft

 

  1. Gibt es bereits Gespräche mit dem Coppernicus-Gymnasium über die Einrichtung einer Mensa ?

Wann ist mit der Einrichtung einer Mensa zu rechnen ?

 

  1. Wer liefert das Essen in den einzelnen Mensen ?

Wäre eventuell eine Zentralisierung bzw. teilweise Zentralisierung der Essenslieferung möglich ?

Würde z.B. die Norderstedter Bildungsgesellschaft ihre Kapazitäten ausbauen können, um mehr Norderstedter Schulen und Horte zu beliefern ?

 

 

Das Fachamt beantwortet die Anfragen wie folgt:

 

Zu 1.:

 

Die Preise für das Hauptessen bzw. –gericht stellen sich an den Offenen Ganztagsschulen derzeit wie folgt dar:

 

Hauptschule Falkenberg                    3,00 €

 

Realschule Garstedt                                    3,00 €              

 

Realschule Harksheide                   2,50 € für Schülerinnen und Schüler

                                                            3,50 € für Lehrkräfte

 

Gymnasium Harksheide                   3,20 €

 

Schulzentrum-Nord                             2,50 € für Schülerinnen und Schüler

                                                            3,00 € für Lehrkräfte

 

Schulzentrum-Süd                               3,00 €

 

IGS Lütjenmoor                         3,00 € für Schülerinnen und Schüler

                                                            3,50 € für Lehrkräfte

 

 

Zu 2.:

 

Das Fachamt verweist darauf, dass auf Anfrage von Herrn Nothhaft in der Sitzung am 04.02.2009 mit der Mitteilungsvorlage Nr. M 09/0015 zu TOP 9 eine entsprechende Übersicht dem Ausschuss für Schule und Sport vorgelegt wurde.  

Diese Übersicht ist in erweiterter Form noch einmal als Anlage beigefügt.

 

Zur Frage der zu erwartenden Ausnutzung für die Zukunft ist anzumerken, dass ein Anstieg der Essensteilnehmerzahl für das kommende Schuljahr 2009 / 2010 nach Einschätzung des Fachamtes insbesondere

 

  • an der Realschule Garstedt nach Fertigstellung der Umbaumaßnahmen für die Mittagsverpflegung

 

  • an der Realschule Harksheide durch die Einführung der neuen Schulform Gemeinschaftsschule

 

zu erwarten ist.

 

Auch am Schulzentrum-Süd laufen derzeit Abstimmungsgespräche des Fachamtes mit den Schulen und dem Betreiber, um die Attraktivität des Essenangebotes zu erhöhen und somit  einen Anstieg der Essensteilnehmerzahl zu erreichen.

 

 

Zu 3.:

 

Am Coppernicus-Gymnasium wird im Zuge des im 2. Nachtrag zum Doppelhaushalt 2008 / 2009 beschlossenen Anbaus auch eine Mensa mit einer Ausgabeküche entstehen.

 

Mit der Aufnahme des Mensabetriebs ist nach Fertigstellung der Baumaßnahme voraussichtlich zum Schuljahr 2010 / 2011 zu rechnen.

 

 

Zu 4.:

 

Die Belieferung des Essens erfolgt derzeit an den Offenen Ganztagsschulen wie folgt:

 

Hauptschule Falkenberg                    Norderstedter Bildungsgesellschaft

 

Realschule Garstedt                                    Kirchengemeinde Vicelin-Schalom

 

Realschule Harksheide                   Norderstedter Bildungsgesellschaft

 

Gymnasium Harksheide                   Kirchengemeinde Vicelin-Schalom

 

Schulzentrum-Nord                             Norderstedter Bildungsgesellschaft

 

Schulzentrum-Süd                               Pro Cate

 

IGS Lütjenmoor                         Frischzubereitung durch die Pächterin

                                                            ( Zubereitungsküche )

 

 

Keine der an den Norderstedter Schulen vorhandenen Küchen ist so konzipiert, dass dort zentral gekocht und die Mensen der Offenen Ganztagsschulen insgesamt versorgt werden könnten.

 

Aus der vorstehenden Aufstellung ergibt sich, dass die Norderstedter Bildungsgesellschaft bereits einige weiterführenden Schulen in Norderstedt mit der Mittagsverpflegung versorgt.

Über eine mögliche Erweiterung ist bisher mit der Norderstedter Bildungsgesellschaft noch nicht gesprochen worden.

 

 

 

 

Hierzu ergibt sich keine weitere Diskussion; die Mitteilungsvorlage wird vom Ausschuss für Schule und Sport zur Kenntnis genommen.