TOP Ö 5: Lichtblick;
- Vereinbarung 2011 -

Beschluss: einstimmig beschlossen

Herr Murmann gibt den Stand der Diskussion wieder.

 

Fragen der Ausschussmitglieder werden von der Verwaltung beantwortet.

 

Auf Rückfrage erklärt der Vertreter des Trägers, dass eine Verlängerung des Vertrages um zunächst 1 Jahr bei einer entsprechenden Erhöhung des Zuschusses für ihn vertretbar sei.

 

Frau Peihs stellt den Antrag, den 3. Absatz des Beschlussvorschlages zu streichen.

 

Abstimmung:

Bei 7 Ja-Stimmen und 8 Nein-Stimmen abgelehnt.

 

Frau Hahn stellt den Antrag, den Zuschuss um 25.567 € für 2011 zu erhöhen.

 

Abstimmung:

Bei 15 Ja-Stimmen einstimmig angenommen.

 

Beschluss:

Der Jugendhilfeausschuss spricht sich für eine Fortschreibung der Vereinbarung mit der Kirchengemeinde Vicelin/Schalom über die Inanspruchnahme der Leistungen des Lichtblicks aus.

 

Er befürwortet die zusätzliche Einbeziehung der Leistungen für den Täter-Opfer-Ausgleich.

 

Die Übertragung von Aufgaben der Jugendgerichtshilfe wird nach Abschluss eines Gesamtkonzeptes für den Allgemeinen Sozialen Dienst entschieden, ebenso die Erweiterung des Angebotes der Krisenbetten bis nach Entscheidung über die erforderlichen Räumlichkeiten dafür.

 

Der Jugendhilfeausschuss bittet die Verwaltung, auf dieser Grundlage eine Vereinbarung mit der Kirchengemeinde Vicelin/Schalom für das Jahr 2011 mit einem Zuschuss in Höhe von 148.567 € abzuschließen. Er bittet die Stadtvertretung, die zusätzlichen Mittel in Höhe von 25.600 € auf dem Produkt/Konto 366000.531800 bereit zu stellen.

 

 

 

 

 

 


Abstimmung:

Bei 15 Ja-Stimmen einstimmig angenommen.