TOP Ö 2: Verpflichtung der bürgerlichen Mitglieder und Stellvertreter durch den Ausschussvorsitzenden

Die bürgerlichen Mitglieder sowie die anwesenden Stellvertreter/innen werden gemäß § 46 GO Abs. 6 vom Vorsitzenden durch Handschlag auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Obliegenheiten verpflichtet und in ihr Amt eingeführt.