Tagesordnungspunkt

TOP Ö 6: Wildwarnschilder an Unfallschwerpunkten, hier: Antrag der CDU Fraktion vom 29.04.2019 zur Sitzung des Umweltausschusses am 15.05.2019

BezeichnungInhalt
Sitzung:15.05.2019   UA/007/ XII 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Abstimmung: Ja: 14, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0
Vorlage:  A 19/0223 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 216 KB Antrag 216 KB
Dokument anzeigen: Original CDU Antrag Dateigrösse: 831 KB Original CDU Antrag 831 KB

Beschluss

 

Die Verwaltung wird gebeten an folgenden Unfallschwerpunkten Wildwarnschildermit Abschnittslängenangabe zu installieren.

 

  1. Schleswig-Holstein-Straße – Länge 1400m

Ab der Zusammenführung der Unterführung und der Abfahrt des Ochsenzoller-Kreisels bis in nördlicher Richtung etwa 400m hinter der Einmündung des Kreuzweges

 

  1. Friedrich-Ebert-Straße – Länge 300m

Ab der Einmündung des Schierkamps bis zur Autobahnüberführung

 

  1. Halloh – Länge 800m

Ab dem Ende des Windschutzzauns hinter der Einmündung „Paulsort“ bis kurz vor die Kreisgrenze mit der Umbenennung in die Norderstedter Straße.

 

  1. Schleswig-Holstein Straße  -  Länge 1400m

Beginn 200m hinter der Einmündung der Straße „ Beim Brüderhof“ bis 150m vor der Einmündung des Henstedter Wegs


Abstimmung:

 

Bei 14 Ja-Stimmen, einstimmig beschlossen.

">
Sprungziele
Inhalt %%%sessionnet%%%