TOP Ö 12: Grundsatzbeschluss zur Einleitung von Bebauungsplanänderungsverfahren zum Thema Einzelhandel

Beschluss

 

Der Ausschuss nimmt die geplanten Vorhaben zur Kenntnis.
Die Verwaltung wird beauftragt, weitere Vorbereitungen zur Einleitung der Bebauungsplan-Änderungsverfahren für die Neuansiedlung eines Drogeriemarktes und die Erweiterung des Edeka samt Neuansiedlung eines Drogeriemarktes nicht vorzunehmen.
Sonstige Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung in Norderstedt Mitte werden begrüßt. Dafür gegebenenfalls erforderliche Bebauungsplanänderungen sollen vorbereitet werden.

 

Aufgrund des § 22 GO waren keine Ausschussmitglieder von der Beratung und Abstimmung ausgeschlossen

 

Abstimmungsergebnis über die Neuansiedlung eines Drogeriemarktes Stonsdorf:

Gesetzliche Anzahl der Ausschussmitglieder: 14;

davon anwesend 13; Ja-Stimmen: 13; Nein-Stimmen: 0; Stimmenenthaltung: 0

 

Abstimmungsergebnis über die Erweiterung eines Einzelhandelmarktes und Ansiedlung eines Drogeriemarktes in der Moorbekpassage:

Gesetzliche Anzahl der Ausschussmitglieder: 14;

davon anwesend 13; Ja-Stimmen: 11; Nein-Stimmen: 1; Stimmenenthaltung: 1