Tagesordnungspunkt

TOP Ö 6: Digitaler Sitzungsdienst für die Stadtvertretung

BezeichnungInhalt
Sitzung:09.09.2019   HA/018/ XII 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Abstimmung: Ja: 10, Nein: 2, Enthaltungen: 2
Vorlage:  B 19/0391/1 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 326 KB Vorlage 326 KB

Beschluss

 

Die folgende Vorgehensweise für die Einführung des digitalen Sitzungsdienstes wird beschlossen:

 

1.    Nach der Winterpause werden Papierunterlagen nur noch auf Wunsch verteilt.

2.    Die Geschäftsordnung der Stadtvertretung der Stadt Norderstedt wird in § 9 Nr. 1) und 4) geändert, so dass die Bereitstellung der digitalen Sitzungsdienstunterlagen auf der Internetplattform die Form und Frist wahrt und somit der schriftlichen Einladung gleichgestellt ist.

3.    Jeder Stadtvertretende erhält auf Wunsch ein iPad mit WLAN-Zugang mit der Ausstattung gemäß Variante 6. Das iPad dient der Bereitstellung der Sitzungsdienst-App. Eine private Nutzung ist nicht zulässig.

4.    Es erfolgt eine Ersteinweisung in die Nutzung mit eigener Apple-ID. Weitergehender Support erfolgt nicht.

5.    Private Endgeräte, welche die Spezifikation der Sitzungsdienst-App erfüllen, dürfen genutzt werden.

6.    In 2020 werden auf Wunsch alle Ausschussmitglieder, die nicht über ein persönliches Gerät verfügen, mit den beschlossenen iPads ausgestattet.


Abstimmung über den so geänderten gesamten Beschlussvorschlag:

Bei 10 Ja-Stimmen, 2 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen mehrheitlich als Empfehlung für die Stadtvertretung beschlossen.