Tagesordnungspunkt

TOP Ö 7: Freizeitpark NoMi hier: Anhörung des Trägervereins

BezeichnungInhalt
Sitzung:20.03.2002   SZ-04F4WK2 
Beschluss:noch nicht festgelegt
Abstimmung:JA-Stimmen:0 NEIN-Stimmen:0 Enthaltungen:0
DokumenttypBezeichnungAktionen

Frau Ehrenfort begrüßt Frau Sukkar und Herrn Ahl vom Freizeitpark NoMi.

 

 

Frau Sukkar berichtet zunächst über die bisherige Arbeit des Freizeitparkes und lädt die Mitglieder des Ausschusses für junge Menschen zu einem NoMi Fest anlässlich des 5 jährigen Jubiläums am 29.06.2002 herzlich ein.

 

 

Anschließend stellt Herr Ahl das geplante Bauprojekt eines neuen Freizeitparkes anhand verschiedener Pläne vor, macht auf bestehende Konflikte (geplantes Messegelände mit Parkplätzen, Krötenwanderungsgebiet) aufmerksam und geht dabei auch auf die Nutzung Norderstedter Spielplätze durch Jugendliche ein.

Herr Ahl hält die geplante Jugendtreffmaßnahme für sehr positiv und hofft auf baldige Beschlussfassung durch den Planungsausschuss sobald das Ergebnis eines notwendigen Lärmschutzgutachtens für diesen Bereich vorliegt.

 

 

Während der sich anschließenden Diskussion beantwortet Herr Ahl verschiedene Fragen der Ausschussmitglieder und erläutert u.a., daß der Baubeginn im August d. J. anvisiert ist.

Die bisher zur Verfügung stehenden Mittel i.H.v. 30.000 € (Gesamtbaukosten ca. 200.000 €) reichen zunächst lediglich für Asphaltierungsarbeiten aus; der Verein ist jedoch bestrebt, möglichst zügig weitere Spendengelder zu erlangen, da sich die Stadt Norderstedt nicht an der Finanzierung des Freizeitparkes beteiligen wird.

 

Abschießend bedankt sich der Ausschuss für die Ausführungen hierzu und verabschiedet Frau Sukkar und Herrn Ahl.