Tagesordnungspunkt

TOP Ö 9.1.7000000: Beantwortung der Anfrage von Frau Hahn aus dem Umweltausschuss vom 20.03.2002 hier: Umweltqualitätsziele und AGENDA 21

BezeichnungInhalt
Sitzung:21.08.2002   SZ-04MWAZ1 
Beschluss:noch nicht festgelegt
Abstimmung:JA-Stimmen:0 NEIN-Stimmen:0 Enthaltungen:0
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

 

 

Die Anfrage von Frau Hahn im Umweltausschuss- Umweltqualitätsziele und AGENDA 21
wird wie folgt beantwortet:

 

Der Entscheidungsvorschlag aus dem Projekt Verwaltungsreform zum Dezernat I zur Strategischen Steuerung enthielt neben den jetzt festgelegten Aufgaben die Aufgabenbereiche

 

  • Informationsmanagement
  • Organisationsmanagement
  • Klimaschutz und AGENDA 21

 

Zum dritten Aufgabenbereich gehört die Tätigkeit “Entwicklung von Rahmendaten für Umweltqualitätsziele”.

 

Im Ergebnis wurde festgestellt, dass trotz der strategischen Aufgabenstellung diese in den bisherigen Organisationseinheiten wahrgenommen werden, allerdings unter dem Gesichtspunkt der Zuordnung beim Bürgermeister.

 

Mit dem Verwaltungsgliederungsvorschlag des Bürgermeisters vom Mai 2001 wurde dies nochmals deutlich.

 

Die organisatorische Umsetzung der Verwaltungsgliederung hat gezeigt, dass personalwirtschaftlich dieses für den Bereich 108 nicht erfolgen kann. Die Aufgabenerledigung erfolgt somit im Fachbereich 602.

 

Herr Bürgermeister Grote hat allerdings entschieden, dass die Benennung der eigenständigen Organisationseinheit 108 erhalten bleibt, da aufgrund der strategischen Aufgabenstellung seine direkte Zuständigkeit gegeben ist.