TOP Ö 6: Prüfauftrag aufsuchende Beratungshilfe für ältere Bürgerinnen und Bürger

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 15, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Beschlussvorschlag

 

Die Verwaltung wird gebeten, den Bedarf und den möglichen Nutzen für eine aufsuchende Beratungshilfe für Senioren*Innen im Stadtgebiet zu prüfen und zu analysieren und das Ergebnis nach der Sommerpause im Sozialausschuss vorzustellen.

 

Die Themen, zu denen Senioren*innen frühzeitig und kostenlos von der Beratungshilfe informiert werden sollen, sind im Folgenden aufgelistet:

 

-       Wohnen im Alter (inkl. Wohnanpassungen), Notruf

-       ambulante und stationäre Hilfe, Ernährung, Prävention

-       Ansprüche gegenüber Kranken- und Pflegekassen, Finanzen

-       Freizeitangebote, soziale Kontakte, ehrenamtliche Angebote

-       Bestehende Angebote überprüfen


Abstimmung:

 

Antrag A 21/0214 in geänderter Fassung

 

CDU

SPD

B90/Die Grünen

WiN

FDP

Die Linke

AfD

FW

Sonstige

Ja:

4

3

2

2

1

1

1

1

 

Nein:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Enthaltung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Befangen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der um die Ergänzung geänderte Antrag wurde mit 15 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.